Echochamber 288 (16.03.17)

Der Frühling trapst durch die Beete und ich heiße ihn und euch willkommen zu einer neuen basstherapeutischen Maßnahme in der Echochamber.

Zum Anfang ein neues Werk aus dem Hause Saturate. Hollys „Bushwick“ ist eine Hamburger Verzerrungsbassfalle mit sehr individuellem Sounddesign und interessanten Remixgästen.

Im Gegensatz zum Vorgänger findet man chillige Musik der etwas schnelleren Sorte auf Soululars im Februar erschienenen „The ArkiTekt“ EP.

Die Musik von Sergej Gabbassov aka Dub Rajah hatte ich schon einmal vorgestellt. „Reprise“ ist seine neue Scheibe und darauf findet man russischen Dub der, unter Verwendung von in Sri Lanka, Thailand und der Mongolei gesammelten Samples, in Nepal und Indien aufgenommen wurde.

Und noch mehr Dub: Saugeil produziert ist „Roots Zombie meets Gary Clunk“ . So put on your skanking shoes and step to the bassline.

Athmosphere“ von Amp Live ist so ein Stück Musik, dass vermutlich ein Großteil der Menschheit nie zu hören bekommen wird, weil es zu weit von den gängigen Hörgewohnheiten weg ist. Obwohl oder gerade weil auf der EP Mainstream Musikelemente geschickt rekonstruiert werden.

Zum Schluss noch ein wenig mehr französischen Digidub. Bisous „Haumea“ ist ein schönes Beispiel für die Innovationsfreude in der französischen Dubposse. Das Album fällt meiner Meinung nach in die Kategorie Trendsetter und addiert eine weitere Dimension zum bestehenden Dubuniversum.

Soviel für diese Woche .
Wir hören uns nächsten Donnerstag wieder zu einer neuen Basstherapie.
Viel Spaß mit dieser Sendung.

Bass ahoi
Saetchmo

Trackliste
Intro
01 Cherney x Lucchii- Engage
02 Kizzik – Introduction
03 Holly & Thook – Bueno (Yunis Remix)
04 Holly & DJ Ride – Fuk It
05 Holly & LUZCID – Forgotten
06 Amp Live – Breathe (feat. Eligh)
07 Kapre ft. Stephen Ingram – Eternal (Radio Mix)
08 INF1N1TE & Konus – Senpai
09 Freek – Dope Addict
10 Soulular – Badman
11 Soulular – Tell Me
12 Soulular – Home
13 Soulular – SuperPhonic
14 Amp Live – Outta Space
15 Senojnayr – Xenten
16 Bisou – Haumea
17 Roots Zombie meets Gary Clunk – Zymbar Konuts
18 Bisou – Loving Cloud
19 Dubrajah – Deep Karnataka
20 Bisou – What About Me (ft. Janiss Anton)
21 Roots Zombie meets Gary Clunk – Into Pieces
22 Dubrajah – Ganja Chai
23 Bisou – Spatial Pop
24 Roots Zombie meets Gary Clunk – Under Construction
25 Roots Zombie meets Gary Clunk – Under Destruction (Gary Clunk Part)
26 Amp Live – Higher (feat. Cristina Soto)
27 Panda Dub – J’finirai seul dans un coquillage
28 Dubrajah – Arusha
29 Dubrajah – Chitwan
30 Bisou – Moon Answer
31 SPCZ – Eternal Glide
32 Foresta feat. Berge und Simon Grohè – Du träumst
Outro

[Die Echochamber therapiert (fast) immer Donnerstags um 21 Uhr mit Chat und Bass]

Handsignierte Wudy Poster

Regelmäßige Leser meines Blogs kennen Wudy schon, für alle anderen hier ein kleiner Rückblick.

Ich freue mich drei dieser DIN A1 großen und handsignierten Poster des Künstlers (aka geiler Tüp), verschenken zu dürfen.
Jeder bis 22.03.17 unter diesem Blogpost abgegebene Kommentar nimmt an der Verschenkung teil. Gibt es mehr als 3 Interessenten, muss das Los entscheiden.

Viel Glück und danke Wudy
Bass ahoi
Saetchmo

Echochamber 287 (09.03.17)

Eigentlich wollte ich diese Woche wieder einen Studiogast in der Echochamber begrüßen.
Wurde mal wieder Zeit, Hägen Daz einzuladen. Gesagt, getan, aber leider hat ihn eine Magen-Darm Geschichte ausgeknockt, so dass er kurzfristig absagen musste. So kurzfristig, dass ich leider keine Zeit hatte darauf zu reagieren.

Aus diesem Grund habe ich auch „nur“ eine Veröffentlichung zum Vorstellen.

Heavy Dubs Vol.2“ des litauischen Netlabels Cold Tear Records versetzte mich instantan in Festivalsommerchilloutfloorstimmung und beinhaltet anders als der Titel vermuten lässt keinen schweren Rootsdub, sondern smoothen Elektrodub bzw. Dubtechno. Der Übergang ist fließend, die Betonung liegt aber eindeutig auf der Dubschublade. Sehr hübsch.

Die restlichen Titel findet man in der Trackliste unter dem Player.

Nun aber viel Spaß mit der dieswöchigen Basstherapie und ein wenig Freestyle Flugmodus.
Wir hören uns nächsten Donnerstag wieder.
Bis dahin
Bass ahoi
Saetchmo

Trackliste
Intro
01 Frame – Break It Down
02 Bou ft Haribo – Underground
03 Frame – Woodstick
04 Anomaly – Consequences
05 Weight and Treble – Heavy Spring (Giriu Dvasios Remix)
06 Space Scavengers – Dust Sector
07 Monodisc – Lucide
08 joergmueller – Drop That Stone

Ab hier Freestyle und ohne Verlinkungen

09 Minimal Boffin – Oh No Dub
10 Space Scavengers – Sciential Dub
11 Toyface – Death of an Oldboy Kahn Remix
12 Weight and Treble – Planets in Heaven (Hieronymus Dub)
13 Audiokonstrukte – Closer
14 Mahom – Dub in Faluja
15 Mahom – Chat sauvage
16 Giriu Dvasios – Lijo
17 Monodisc – Nacht
18 Mahom – Nine lives feat. Lisoun
19 Panda Dub – Shankara
20 joergmueller – Hunted
21 Vejopatis – Miskais
22 James Blake – Pan (Original Mix)
23 Flowdan – Bob Marley (Original Mix)
24 Panda Dub – Lost Temple
25 Panda Dub – Feeling Alive
Outro

[Die Echochamber therapiert (fast) immer Donnerstags um 21 Uhr mit Chat und Bass]