Impressum

Impressum

Disclaimer – rechtliche Hinweise

§ 1 Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der
Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit
und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der
Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete
Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung
des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt
keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

§ 2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“).
Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der
Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden
Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem
Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei
Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der
verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich
der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen
macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne
konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von
Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV):
Sacha Kröner
Stresemannstr.74
10963 Berlin

E-Mail: s.roycherman [at] gmx [dot] de

Letzte Beiträge

Echochamber 305 (19.10.17)

Eine Woche ist rum, Echochamber is anjesagt.
Also kommse rin zu einer neuen basstherapeutischen Maßnahme.

Elektro Dub findet man auf Dreadfuls zweitem Release „Apocalypse“ . Die 5 Track EP des französischen Produzenten wird von ihm selbst als Sci-Fi Dub beschrieben. Fair enough.

Sehr shanti und holi ist Utootos „Ichizoka“ Album. Musik für den Fall, daß gerade kein Baum zum Umarmen am Start ist.

Denver Bounce, Hip Hop, Trap und Power Basslines sind die Grundzutaten der Laika Beats EP „Rolling the Dro“ . Sehr clubbig, sehr nice.

Untergrundmusik im Selbstvertrieb, dunkle, deepe Bässe und nicht viel herauszufinden. Das macht zumindest mich neugierig und eine Menge der 26 Tracks auf der „Obsidian Transmission Vol.1“ Compilation des Musikerkollektivs Abysmal Entities klingen, als kämen sie direkt aus einer Dubstephöhle, irgendwo 50 Meter unter der Erde. Deep also.

Soviel für dieses Mal.
Wir hören uns nächsten Donnerstag wieder und nun viel Spaß mit der Basstherapie.
Bass ahoi
Saetchmo

TRACKLIST

Intro
01 UK Apache – I Was A Nuttah (6Blocc Remix)
02 Mechanic – I Struggle
03 Mechanic – Stay With Me
04 Notion – Talk To Me (DEPPZ VIP REMIX)
05 Laika Beats – Rolling the Dro
06 Laika Beats – Play That Heat
07 Laika Beats – Trap (House) (feat. Horse)
08 Mr Harrington x Potts Beats – Blessings
09 Hunter Reed – Falling While Faded
10 Psyntimental – Show Me Sumthin ft. Peanutbutter Williams
11 Chilling Spree – GniksamkcaB
12 Abstracted – Abyss
13 somejerk – Savage
14 DreadFul – Soylent dub
15 Dub Disciple – Aves
16 DreadFul – Born killa
17 Utooto – Glow
18 SEBALO – Release
19 Kaiten – Deep Inside
20 DreadFul – No way out
21 Sense Impression – Space Cadet
22 Hertz – Desert Dweller
23 Cataratas – Unite
24 S.Opress – Extinction
25 Oakin – Revelation
26 Thanom – White Fire
27 Tetrah – Back Track
28 DreadFul – Stepper attack
29 Utooto – Come alive again (Amma Li Grace)
30 Utooto – Awake (Amma Li Grace)
31 Sanctuary – Laniakea
Outro

  1. Echochamber 304 (12.10.17) Schreibe eine Antwort
  2. Echochamber 303 (05.10.17) Schreibe eine Antwort
  3. Echochamber 302 mit Plenty Vibez (28.09.17) Schreibe eine Antwort
  4. Echochamber 301 (21.09.17) 1 Kommentar