Echochamber 05.11.15

151105-160746a

Schwupps schon wieder eine Woche rum.
Mein Lieblingsverein hat endlich mal wieder gewonnen. Das auch noch auswärts und zu null.
Ich hatte ein bonfortionöses Geburtstagswochenende ganz ohne Internet.
Die #echochamber kommt schön entspannt und abwechslungsreich daher, was durchaus in einem direkten Zusammenhang mit vorab Erwähntem stehen könnte.
Lööft also.

Oder besser fliegt in dem Fall, weil diese Sendung ist extrem flugtauglich.
Ich habe dubbiges von Tara Putra mit ihrer 2012er LP „In Dubland“ (Ektoplazm) und die „Equinox“ EP von Silva die mit „West Coast Tribal Dub“ gelabelt ist.

Dubstep gibt es natürlich auch wieder. Eine hübsche kleine Compilation von Apex Recordings mit dem Titel „Leviathan“ und eine neue Saturate Veröffentlichung von Boats mit Namen „Squiggle„. Beides mit viel traplastigem Zeug und fetten Bässen.

Irgendwo zwischen Dubstep und Hip Hop liegt Shlumps „Get ya Mind Rite“ EP.

Richtig Hip-Hop so wie in den 90ern bringen NLP aus dem Vereinigten Königreich. „Free your Mind“ heißt ihre LP und klingt wie eine Mischung aus Funkdoobiest und Wu-Tang. Boom Bap Shizzl.

In Richtung Trip Hop, Dark Disco und Cosmic geht der Sampler „Kraak – Free“ des gleichnamigen griechischen Labels. 40 wunderbar groovige Songs, die einen ziemlich guten Querschnitt des Backkatalogs darstellen, da findet jeder was.

Ähnlich Trip hoppelig und global bassig kommt Jackson WhalansPivotal Frequncies“ Album daher. Ein wenig Glitch Hop und Neurofunk ist auch noch in der Suppe mit drin. Kommt aus New York und kommt gut.

Für die Fans von 80s Synthimucke a la Jean-Michelle Jarre oder Tangerine Dream ist das Album „Hymns for Machines“ von Trinity Ward sicher ein Reinschnuppern wert. Der Künstler selbst nennt es „Free electronic sci-fi music for the masses“. Fair enough.

Damit bin ich mit meinen Empfehlungen für diese Woche durch.
Ich hoffe, ihr hattet soviel Spaß wie ich.
Es war mir wie immer ein Fest.
Bis nächste Woche.
Bass ahoi
saetchmo

PS: Sorry für die zwei- drei Wackler während der Aufnahme.

PLAYLIST

intro
01 Shlump – Turnt up in India
02 Floz – Blast Off
03 Contrvbvnd – 215
04 Boats – Henny Guts (Dj Pound Remix)
05 Komander x Upraiser – Check it Out
06 Boats – Chopper (Subp Yao Remix)
07 Jackson Whalan – Mercury Retro feat. Tina Kristina
08 NLP – Mad Badgerish
09 Tara Putra – Channel Dub Sumatra
10 Jackson Whalan – MTV Fields
11 jazz.K.lipa – Hold Me feat. Soom T
12 Boats – THX
13 NLP – Moroccan ’n‘ Gold Seal
14 Shlump – Biggie Remix
15 Toby Neal – Melon Cut
16 NLP – Heavyweight ft. Leaf Dog
17 Aris Kokou – Sweet n Low
18 Beatfarmer – Cosmic Playground (cosmic Mix)
19 Beatfarmer – Tuvan Trance
20 Kalabi – Deep Red Wine
21 Ekos Quartet – Chocolate
22 Silva – Don’t Shoot
23 Alpha & Omega – Freedom Fighters (Tara Putra Remix)
24 Tara Putra – Affeninsel
25 The Kitemans Family – Hanging Over
26 Tara Putra – Dubland Mountains (Fingerprint’s No Cowbell Remix)
27 Silva – Valleys
28 Afternoons in Stereo – Saarinen in Dub
29 Jackson Whalan – Hindsight feat. Troy Mobius
30 Beat Ride – PLAY
31 Timewarp – Proud! (Dark Disco edit)
32 All Species- Day Dreaming
33 Native Intelligence & Navarro – Invitation to Meta
34 Trinity Ward – Machinaria
outro

Die #echochamber wird immer Donnerstags live um 21 Uhr gesendet.
Verfolgen kann man das mit Chatfunktion bei den Blogrebellen oder unter dem Livestreamlink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.