Echochamber 285 (23.02.16)

So, nachdem ich aufgrund akuter Kunstarbeit letzte Woche die basstherapeutische Maßnahme aussetzen musste, freue ich mich, euch und meine zuschauenden Studiogäste Phrobion und Sarah zu einer neuen Ausgabe der Echochamber begrüßen zu dürfen.

Psychedelic Orchestra aus Berlin haben vor 5 Monaten ihre EP „Microcosmic“ veröffentlicht. Soweit, so bekannt. Nun ist eine schöne Remixvariante erschienen, die von vielen Künstlern bestückt wird, die auch schon mit eigenen Veröffentlichungen in der Echochamber zu hören waren. Die elektrisch geprägten Psy-Dub Songs auf der „Microcosmic Remix Compilation“ sind auf das Vortrefflichste neu interpretiert worden. 5 hochgereckte Sterndaumen dafür.

Und um den Kracher perfekt zu machen, haben mir Psychedelic Orchestra eine Vinylversion ihrer „Microcosmic“ Ep zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Hammer. Jeder Kommentar unter diesem Post nimmt teil. Ich verkünde dann nächste Woche in der Sendung live, wer gewonnen hat.

Noch mehr Dub, allerdings französicher Neudubschulprägung kommt vom Mitglied der Dub Invaders und High Tone Crew, Natural High Dubs. Die jüngst erschienene EP „Inna wild Style Part 1“ beinhaltet schweren Elektro Rootsdub. Future Classics.

OnDubGround haben „Various Dubz 2“ herausgebracht. Wie schon beim Vorgänger wurden auch diesmal wieder auf ODG Productions veröffentlichte Tunes geremixt. Wie immer gut.

Bei Gravitas Recordings aus Austin/Texas ist wieder eine Menge los. Clozees „Harmony“ EP zum Beispiel ist eine Mischung aus smoothen Grooves und Ethno Instrumentierung, was immer eine gute Idee ist.

Außerdem ist auf dem amerikanischen Label mal wieder ein wunderbarer Sampler am Start. „Infusion Vol.1“ ist gefühlt ein wenig darker und ein wenig mehr neben dem „was üblich“ ist im Musikbiz, als der sonstige Output von Gravitas Recordings. Was man ganz sicher sagen kann: Gutes Zeug in das man unbedingt mal reingehört haben sollte.

Brandon mag die Musik der Ghibli Studios und samplet daraus jazzy Hip-Hop Alben zusammen. Ich habe mir sein „Kingdom of Dreams“ für diese Sendung ausgesucht.

Zum Schluss noch eine Hörerempfehlung. Sunshinemusic ist eine langjährige Begleiterin der Echochamber und hat mir einen interessanten Psy Dub Produzenten aus Bristol ans Herz gelegt. Globulars „Holobiont“ ist ein mächtiges und verdammt gut produziertes tief melodisches psychedelisches Elektrodub Werk. Erinnert ein ganz klein wenig an Shpongle und bekommt nicht nur deshalb eine absolute Tripempfehlung von mir. Ich sag nur soviel: Der kürzeste Song ist 7, der längste 13 Minuten lang. Guten Flug.

Nun aber viel Spaß mit dieser Basstherapie.
Es war mir wie immer eine Freude und ein Fest.
Kommt juut durch die Woche.
Allet Liebe und Bass ahoi
Saetchmo

TRACKLISTE
Intro
1 Project Aspect – KNUCKLEHEAD
2 Champagne Drip – Oni (Sayer Remix)
3 Intrasol – After Dusk
4 Of The Trees & Cristina Soto – Heavy
5 Psychedelic Orchestra – Apollo 17 (Woobedub Remix)
6 Dysphemic – Druid Lizard feat. Yiani Treweeke
7 Gurbax – Get It! feat. Wazulu
8 Mt. Turner – Ain’t No Sunshine (Petko Turner Edit)
9 CloZee – Secret Place
10 brandon* – The Wind Rises
11 CloZee – Harmony
12 brandon* – Mononoke by Moonlight
13 brandon* – Yubaba’s Bathhouse
14 Globular – Emergent Resurgence
15 CloZee & Cristina Soto – Ghost Of Me
16 Wolf-e-Wolf – Hol‘ Up
17 Psychedelic Orchestra – Bitter Sweet (Tetra Hydro K Remix)
18 Panda Dub – Axion Esti (Ondubground remix)
19 Yanneck – Jah Is My Light feat. El Fata (Ondubground remix)
20 Teldem Com’Unity – Rockers (Ondubground remix)
21 Natural High Dubs feat Pupa Jim & High Tone – Rub a dub RMX
22 Natural High Dubs feat Far I – Blacksmith Dub
23 CloZee – Drip
24 Psychedelic Orchestra – Chaplin’s Dub (Aldubble Remix)
25 Roots Raid – Western Rumors feat. Turbo Turps & Billy Berry (Ondubground remix)
26 LeSage – Tombolo
27 Globular – Tabula Rasa
28 Psychedelic Orchestra – Let Us All Unite (Smokable Remix)
Outro

[Die Echochamber therapiert (fast) immer Donnerstags um 21 Uhr mit Chat und Bass]

6 Gedanken zu „Echochamber 285 (23.02.16)

  1. Dann wird jetzt mal ein Anfang gemacht und ein erster Kommentar hinterlassen. Vielleicht klappt es ja und ich bekomme dieses nice Stück Vinyl geschenkt? Weil Schenken macht dem Saetchmo ja Spaß, wie er gestern sagte. Track 27 ist doch gar nicht so schwer auszusprechen 😛

  2. Ich habe letzte woche ein altes Roehrenradio wieder fit gemacht und das hat auch einen telefunken Plattenspieler. Nur die Platten fehlen mir noch. Deswegen hoffe ich die Vinyl zu gewinnen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.