Echochamber 360 (24.01.19)

Liebe Bassfreundinnen und -freunde!
Die Langjährigen unter euch werden sich noch dunkel erinnern, dass diese Sendung mal als Dubpodcast angefangen hat. Nachdem ich vor 14 Tagen bei Tom Bauministas 200. Dub Conference Sendung zu Gast sein durfte und das ganz doll knorke war, überkam mich nun ein wenig Nostalgie, weshalb es diese Woche mal eine komplette Dub Echochamber gibt. Wie gesagt aus sentimentalen Gründen, aber auch weil sich einiges angesammelt hat.

Aldubbs „Planets of Dub I“ zum Beispiel, die im letzten Oktober rauskam. Sessiondub vom Allerfeinstesten, exqusite Musiker und eine Aldubb typisch fette Produktion kennzeichnen dieses Album. Spielt von der Qualität her in meinen Augen in der Championsleague. Die Nummerierung im Titel lässt ja auf Fortsetzung hoffen. Ich wäre dafür.

Dub Thomas vom cypriotischen Netlabel Dubophonic, welches von Beginn der Echochamber ein fester Bestandteil meiner Playlisten war, hat mir gerade ein Promopaket der letzten Scheiben geschickt und da die sowieso auf meiner Liste standen, passte das gut. Ich will da auch nicht allzu viele Worte verlieren, weil sonst wird das ein ellenlanger Beitrag. Also ganz kurz.

The Manors „Walk with Jah“ ist Dub in seiner Urform. Als Gefühl noch vor Technik kam, also quasi lo-fi aber mit Herz und da sowas im Radio für gewöhnlich nicht läuft, spiel ich es um so lieber.

Das Foshan Roots „The Wing Chun Album“ ist das zweite bei Dubophonic veröffentlichte Album des Duos und hat eine mindestens so spannende Geschichte, wie das erste, welches ich hier auch vorgestellt habe (Echochamber 316). Wer Interesse hat, kann sich ja mal den Waschzettel bei Bandcamp durchlesen.

Sista Saras „Space Stepper“ EP ist, wenn ich das richtig verstanden habe, als Zwischenschritt vom letzten, recht lange zurück liegenden zum nächsten Album, welches „Universal“ heissen wird gedacht und enthält auch schon einen Teasertrack. Auch Sista Sara ist schon mit diversen Produktionen und Kollaborationen in der Echochamber vertreten gewesen (hier zum Bleistift) und ihrer beatbetonten Interpretation von Dub hört man die musikalischen Anfänge als Drummerin deutlich an.
Soviel zu Dubophonic.


But wait, there is more. Die französischen Culture Dub Records haben nämlich im Laufe des letzten Jahres einige ihrer bisher nur auf Vinyl erschienenen Produktionen, digital zur Verfügung gestellt. Die Titel „Vocal and Dub Versions 2010-2015 Part 1“ und „Vocal and Dub Versions 2010-2015 Part 2“ sind aber auch mehr oder weniger selbst erklärend. Sollte in keinem digitalen Plattenkoffer fehlen, wenn man von sich behaupten möchte, von diesem Genre Ahnung zu haben. Just saying.

Mit der letzten Vorstellung kommt noch ein wenig mehr der psychedelische Part im Dub zur Geltung. Illusive Tunas „Dubmarine“ EP ist, wie der Name schon vermuten lässt, feinste Unterwassermusik mit elektronischer Offbeatbass Nuancierung. Befriedigt den audiophilen Zuckerzahn ganz hervorragend.

Puh, das war eine Menge Zeug in dieser Basstherapie.
Viel Spass beim Hören und Diggen.
Nächste Woche werde ich leider verhindert sein, also wird es keine Live Sendung geben.
Folglich hören wir uns erst in 14 Tagen wieder.
Ich hoffe, niemand von uns bekommt bis dahin allzu arge Entzugserscheinungen.
Es war mir wie immer eine Freude und ein Fest.
Gehabt euch wohl und kommt gut durch den Nebel.
Bass ahoi
Saetchmo

TRACKLISTE

Intro
1 Aldubb – Dub 13
2 Aldubb – Oceanview
3 Aldubb – Icelandic
4 Skunk kut – Dub me
5 Juggler Dub – Pilah & Joe Pilgrim
6 Barbés.D feat. Sista Bethsabée – Easy
7 Barbés.D feat. Sista Bethsabée – Easy Dub
8 The Manor – Wicked Dub
9 Foshan Roots – Conscious Dub
10 Digital Seal Hi-Fi – Steppatune Dub
11 Hifalutin – Impala Dub
12 Foshan Roots – power Dub
13 Mexican Stepper feat. Sista Bethsabée – Irie
14 Mexican Stepper feat. Sista Bethsabée – Irie Dub
15 Foshan Roots – Runnin Dub
16 Foshan Roots – Minds Eye Dub
17 The Manor – Closer Dub
18 Illusive Tuna – Quantum Dot
19 Barbés.D feat. Sista Bethsabée – Signs
20 Barbés.D feat. Sista Bethsabée – Signs Dub
21 The Manor – WW3 Dub
22 Aldubb – Gate to Hsi Paw
23 The Manor – Down Ina Ghetto
24 Pilah & Joe Pilgrim – Cure them
25 Pilah & Joe Pilgrim – Dub Cure
26 SistaSara – Illusions Space Stepper
27 Hifalutin – Springbok Dub
28 SistaSara – Altered Dimensions
29 SistaSara – Throughout Space Dub
30 Illusive Tuna – Major Dub
31 Illusive Tuna -Tutti Shanti
Outro

[Die basstherapeutische Echochamber läuft (fast) immer am Donnerstag um 21 Uhr im Livestream]

Unterstütze mich mit einem Abo auf Steady

2 Gedanken zu „Echochamber 360 (24.01.19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.