Echochamber 363 mit Ras Lion (21.02.19)

Diese Woche gibt es die Basstherapie wieder mit einem Gast und ich freue mich sehr, dass ich Ras Lion vom Lion’s Den Label/Sound für einen Besuch der Echokammer begeistern konnte. Der umtriebige Dubhead ist definitiv ein Schwergewicht in der Berliner Dubszene und auch darüber hinaus. Das in dem, was er tut nicht nur eine Menge Ehrgeiz, sondern auch sehr viel Liebe zu diesem Genre und der darum befindlichen Kultur steckt, merkt man schnell, wenn das Gespräch eine musikalische Richtung nimmt.
Bevor wir aber der korrekten Selection lauschen, von mir ein paar akustische Empfehlungen:

Chris Dubflow war einer der ersten live Gäste in der Echochamber und mich verbindet mit dem Schweizer Produzenten nicht nur die Liebe zum Dub, sondern ganz besonders auch zu amtlichen Hornsections. Chris hat sich 2017 eine eigene Bläsergruppe gebastelt und ist seitdem nicht mehr alleine live auf der Bühne, sondern wird von Trompete und Posaune begleitet. Das Ganze heisst dann auch dementsprechend Chris Dubflow and the Horns of Zion und die dazu gehörende Projekt EP ist mit „Run Things“ betitelt.

Ein richtig nices Mixtape und zwar ein so richtig magnettonbandkassettenförmiges Mixtape kommt am 1. März heraus. Zusammengestellt wurde „Tape Versions“ von T-Jah und wartet mit dickesten Dubplateversionen auf. Eine digitale Ausgabe wird es, soweit ich weiß nicht geben. Die Nummer ist also ohne entsprechendes Abspielgerät schwer zu konsumieren und damit ihr wisst, ob sich das lohnt (Spoiler: Tut es!) hat der gute Herr T-Jah ein paar Radioversionen der verbauten Tunes springen lassen, so dass ich die in der Echochamber spielen kann. Janz dufte Sache, würd ick ma sagen, wa.

Soviel mit den großen Sachen, in der Trackliste findet ihr noch zwei Songs des französischen Produzenten Uzul, der nach langer Zeit mal wieder etwas veröffentlicht hat, was ich nicht unerwähnt lassen will.
Jenau.
Wir hören uns nächste Woche zu einer neuen Ausgabe der basstherapeutischen Echochamber.
Nun viel Spass mit meinem Studiogast Ras Lion.
Bass ahoi

Saetchmo


TRACKLISTE

Intro
01 uzul – Rub a rubber
02 Chris Dubflow & the Horns of Zion – Uptown Downtown
03 uzul – Patience dub feat. Sir Jean
04 T-Jah -Dub Lion
05 Chris Dubflow & the Horns of Zion – Ababa Jahni
06 T-Jah -Nicodubus

Hier das Ras Lion Set

07 T-Jah -Jah Loves Horns Dub
08 T-Jah -Jobcenter Ska
09 T-Jah – Rising Version
Outro

[Die basstherapeutische Echochamber läuft (fast) immer am Donnerstag um 21 Uhr im Livestream]

Unterstütze mich mit einem Abo auf Steady

3 Gedanken zu „Echochamber 363 mit Ras Lion (21.02.19)

  1. Is ne schöne dubbige Sendung jewesen. Bis auf diesen einen hektischen Tune, mit dem Frauen Vocal in er Selection von Ras Lion.

    Denkst Du nochmal mit an das Jingle? 🙂
    Thx und Cheers, Mario

  2. Pingback: Montagsmix – 8.KW – Tine Dub | Saetchmo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.