Echochamber 380 (27.06.19)

Willkommen und juhu, es ist Echochamber Zeit. Ich sage basstherapeutische Maßnahmen voraus und bevor die Getränke kalt werden, gleich rein in die vollen.

Vorab wie immer die Vorstellungsrunde:

Delta 9 Recordings und regelmäßige Hörer der Echochamber werden das wissen, sind ein großartiges Drum and Bass Label aus Berlin. Noch viel großartiger ist die neueste Compilation von dort, die und das ist am allergroßartigsten, für umme zu bekommen ist. „10K Sonics“ heißt sie und enthält eine labeltypische Mischung aus Neuro, mildem Jump Up und ordentlich Tiefbass.

Gleich noch ein Sampler. Ich mag das ja, weil man so viel mehr musikalische Informationen bekommt, als beispielsweise bei einem Album. Bei ODG ist da ein solcher akustischer Imagefilm der Exo Booking Agency herausgekommen. Viele bekannte Namen der französischen Dubkultur sind auf „Exo Fam Vol.1“ vertreten, aber auch einige interessante neue Produzenten findet man.

Und weil ich gerade so in Schwung bin eine dritte Compilation. Da gibt es nämlich eine Swampilation von 2017, die ich noch nicht kannte. „The Swampilation Vol.2“ von Swamp Music aus Kalifornien ist eine sehr gute Sammlung des räumlich sehr begrenzten Genres Swamp Hop. Zur musikalischen Horizonterweiterung wärmstens empfohlen.

Dubophonic haben gerade ganz frisch ihr erstes Vinyl veröffentlicht. Die ganze Aktion wurde per Crowdfunding finanziert, ging aber leider wegen Festivaltralala bei mir etwas unter. Da Labelowner Dubthomas aber so ein dufter Typ ist, gibt’s das schwarze Gold noch bis 8. Juli zum Crowdfundingpreis von nur 8 Öcken, zu erwerben. Das ist ein sehr fairer Preis für die 12 Inch 4 Track EP „Seek Jah First“ . Also zugreifen, solange der Vinylkeks noch warm ist.

Soviel für diesen Dubberstag. Ich freue mich wie immer über Kommentare von euch. Teilt fleißig die Echochamber und sagst den Leuten.
Kann sein, dass ich nächste Woche mal spontan aussetze, wegen Urlaub und so. Muss aber nicht.
Egal wann, ich freu mich auf euch.
Bis dahin
Bass ahoi
Saetchmo

TRACKLISTE

Intro
01 Bakoua Sound – Missah & Weedo feat Tiyab, Smad
02 Hewson & Confusious – 40cal
03 Logics – Shield (Qua Rush Remix)
04 Invadhertz feat. LaMeduza – Bullet (Tweakz Remix)
05 ED808 & 6BLOCC – Fertile Imaginations
06 KarmasynK – From The Moon
07 RMS & Kumarachi – Trenchfoot
08 SL8R – Totum VIP
09 Footprint – Lotus Dubplate (Vici Remix)
10 Logics – Expired
11 Doctor C – Grab Your Guns
12 Shlump – System Crash
13 Manudigital – Cali Green (feat. Black Judah & Snoop Lion)
14 Mahom – Deep In Your (Woobedub Remix)
15 Ashkabad – Palm Tree
16 Woody Vibes – Whoop! (feat KDS)
17 5AM – Vernation
18 The Black Mantis Project – Henro
19 Alejo & Vusive – Nocturnivore
20 2 Guys On Acid – Dreamsicle
21 Halfred – Deep Blue
22 Black Beanie Dub – Ina Di City
23 Hermit Dubz – Seek Jah Discomix
24 Roots Masashi – Verse 3
25 Art Of Fact – Atolla
26 MantisMash – Deep Float
27 Darklord Gob – Sarai
28 Kalling – Lick It
29 Shrines – Distillation Conduit
30 Droplitz – Swimming Deep
Outro

[Die basstherapeutische Echochamber läuft (so ziemlich fast) immer am Donnerstag um 21 Uhr im Livestream]

Unterstütze mich mit einem Abo auf Steady

oder schau mal im Shirt-Shop vorbei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.