Echochamber 417 (14.05.20)

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Tieffrequenz!

Es ist Dubberstag und hier kommt eine neue Echochamber. Zeit für eine Basstherapie, würde ich sagen, die Woche war lang genug.

Vorab ein bis sechs Empfehlungen von mir, die eine nähere Betrachtung wert sind:

Die neuste Veröffentlichung von 6 Blocc aus L.A. klingt, wie sie heisst, denn finsterer BreakBeat Jungle ist das musikalische Grundthema auf „Dark“ . Die Idee zu dieser Compilation kam übrigens ed808, der ebenfalls mit einem Song vertreten ist.

Die beliebte Kollaborationsreihe der beiden Netlabel Saturate und Sound Museum geht in die zehnte Runde und heisst folglich „Mondaze Finest Vol. 10“ . Auch diese Ausgabe ist wieder eine Fundgrube für extravagante Bassmusik.

Ich wollte Audhentiks neues Album schon letzte Woche vorstellen, dann kam mir aber die Wurzelsendung dazwischen. Das ist aber auch egal, weil „Sco-Cen“ ist ein zeitloses Kunstwerk. Nichts für mal eben zwischendurch, soviel steht fest. Auch nichts, was man mal so nebenbei in einer Radiosendung wegkonsumieren kann. Deshalb auch nur 1 Song in der Echochamber und die dringende Empfehlung, sich mit etwas Zeit und Muße in das ambient-elektroakustische Unterbewusstsein des Berliner Produzenten reinzuhören. Es lohnt sich.

Und weil ich vorhin schon bei Saturate war, hier noch eine LP, die sehr typisch für den Style des Hamburger Labels ist. „Shook up“ von TITLE ist nämlich elektronische Bassmusik und bringt, würde man akustische in olfaktorische Signale umwandeln, genau die Prise Salzwasser und Küstennebel in deine Nase, die du mit Meer verbindest. Und ich glaube auch, das ist das, was die Acts bei Saturate vereint: So zu klingen, wie Meer riecht. Muss man halt mögen.

Die nächste 12inch, die bei den Erfurtern von basscomesaveme heraus kommen wird (und hier als Pre-listening zu hören ist, danke und hurra \o/), wird eine hübsche Toni Wobble Nummer sein und „Dub come strong“ heissen. Der Dub kommt in der Tat strong: Fette Produktion mit Toffeebass: Unendlich weich, aber zieht dir die Füllungen aus den Zähnen. Ihr wisst, was ich meine.

Französischer Steppersdub mit psychedelischen Einflüssen, also feinste Festivalmusik liefern die Space Raverz auf ihrer, von mir erst jetzt entdeckten, „Elephant Cry“ EP. Sehr spritzig und direkt aus Lyon, der Dubhauptstadt Frankreichs.

Soviel für diese Woche. Weitere interessante Links in der Trackliste unterm Player. Es war mir wie immer eine Freude und ein Fest. Empfehlt die Echochamber weiter oder lasst einen Kommentar da und wir hören uns dann nächsten Donnerstag zu einer neuen Basstherapie aus Berlin wieder.

Bis dahin

Bass ahoi

Saetchmo

TRACKLISTE

Intro
01 Antares - Hold The Light
02 Semko - Blinding
03 6Blocc - Dark Times
04 ed808 - The Dark
05 Liquid Stranger - King Of The Hill
06 Hystatus - Take Time
07 LUZCID, Champagne Drip, TVBOO, Sully - Double Vision (Sully Remix)
08 Liquid Stranger - Bend
09 Zack Hersh - Dimension
10 Space Jesus, Digital Ethos - Gang Fire
11 M!NGO - Blood
12 Psymbionic & Zebbler Encanti Experience - Concept / Object
13 Smoakland & SuperAve. - Telegraph
14 JLEON & KOWTA - This is Everything
15 Liquid Stranger - Move It
16 Space Jesus, Digital Ethos - This Is A Signal
17 SUAHN - I Think I'm Lost!
18 TITLE - Defcon
19 TITLE - Reborn
20 bukk - Naw
21 bukk - Zero
22 Space Raverz - Alice
23 Space Raverz - Psyka Dub
24 Space Raverz - Cosmik Walker
25 TITLE - Shook Up
26 Nanopulse - Behold What's Coming (Liquid Stranger Remix)
27 Toni Wobble - Like A Fish
28 Kojo Neatness- Boom Sound (Hermit Dubz remix) VOCAL
29 Kojo Neatness- Boom Sound (Hermit Dubz remix) DUB3
30 Toni Wobble - Selfmade Underground
31 Panix - Unlucky Dub
32 Toni Wobble - Dub Under Pressure
33 TITLE - Goosebumps
34 Audhentik - Antares
Outro

Unterstütze mich mit einem Abo auf Steady

oder schau mal im Shirt-Shop vorbei

4 Gedanken zu „Echochamber 417 (14.05.20)

  1. Moin,
    bin erst bei Stunde 2 eingestiegen (ohne Chat….aus Gründen), darum ist nun Nachhören angesagt!

    Wie immer tolle Musike! Schöner Trommelbass und so. Wir wünschen ein schönes Wochenende!!!

    LG
    n8flieger nebst Copilotin

  2. Mit der Echochamber macht das Kochen doch gleich doppelt so viel Spaß: SpagBolo und Gulasch sind fertig.
    Tolle Musik und super Unterhaltung. Danke Saetchmo
    Gruß
    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.