OBOA 22 and the return of EC

Liebe Alle,

zuallererst: Die Echochamber wird wiederkommen. Ich bin persönlich nur nach der 500. Sendung in ein sehr tiefes „Uff“ gefallen. 13 Jahre sind auch ne lange Zeit, wer hätte das gedacht. Es war folglich eine Kreativpause vonnöten, die ich jetzt aber nicht so influenzermässig heulend verkündigen wollte.

Kontext: Was mir in letzter Zeit ganz besonders auf den Senkel ging und geht ist dieser ganze Social Media Kram. Die positiven Impulse, die einst aus diesen Gefilden kamen verdampfen einfach im Fegefeuer der Algorithmen. Zumindest fühlt es sich so an und ich ertrage auf deutsch gesagt diese gequirlte Scheiße einfach nicht mehr. Das muss einem aber auch erstmal klar werden. Pandemie und Krieg waren bei genauerem Hinsehen auch nicht unbedingt hilfreich und mein Zahnfleisch ist ganz im Allgemeinen ziemlich abgelaufen. Also hab ich mir einen Fallschirm geschnappt und bin aus dem Flieger raus. Übertragen gesprochen. Und da sind wir nun und ehrlich gesagt, weiß ich noch nicht so ganz weiter. ABER…

Es ist geplant, die Echochamber spätestens im September wieder am laufen zu haben. Für das Warten und Verständnis 1000 dank von mir und verkürzt werden soll die Zeit mit diesem Live DJ Set vom 20. OBOA.

Und ja, wie in der Echochamber versprochen, fängt auch dieses postpandemische Set mit „I remember U“ an. Because that is what I do.

Bass ahoi und allet liebe

Saetchmo

Ein Gedanke zu „OBOA 22 and the return of EC

  1. Da sage ich doch schon mal vorsorglich: herzlich willkommen im Fediverse! Da ist zwar noch nicht so viel los, aber es ist unkommerziell und es gibt vor allem keinen Algorithmus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.