Echochamber 377 mit Ostberlin Androgyn (06.06.19)

Woohoo es ist basstherapeutischer Donnerstag. Coole Sache und noch viel coolerer ist die Tatsache, dass ich diese Woche wieder Gäste in der Räucher…ähh..ich meinte Echokammer begrüßen darf. Die weltbesten Ostberlin Androgyn sind in voller Crewstärke angerauscht, um ein wenig Lieblingsmusik zu präsentieren. Meine Lobhudelei in Echochamber Nr. 374 zum Schaffen von Spoke, Kanye Ost und Gregor Easy kann man hier nachlesen —> also hier, hier. Das mit dem podcasten machen sie übrigens auch selbst und zwar unter dem schönen Label „Radio Knupserflocke“ .
Ich freue mich jedenfalls riesig, das Trio in der Sendung zu haben.
Bevor’s losgeht eine kleine Neuvorstellung von mir.

Die frisch beim Hamburger Saturate! Label erschienene DRANQ EP „Dissonance“ , ist Post Dubstep oder Future Funk oder auch New West Coast Bass. Je nachdem aus welcher Richtung man schaut bzw. hört. Die 7 Track starke Veröffentlichung beinhaltet Remixe von Yunis und DJ Pound, sowie eine knackige Collabo mit Skew. Anspruchsvolle Musik mit anspruchsvoller Cover Art.

So, mehr war es gar nicht. Ging doch schnell, oder? Jetzt viel Spaß mit der Echochamber Nr. 377 und meinen bonfortionösen Studiogästen Spoke, Gregor Easy und Kanye Ost aka Ostberlin Androgyn. Es war extrem chillig und hat riesigen Spaß gemacht. Tut mir leid, dass der Chat von mir deswegen ein wenig vernachlässigt wurde. Ich habe, aus in der Sendung genannten Gründen keins gemacht, aber es gibt ein gutes Interview im Tagesspiegel zu lesen.

Nächste Woche kommt die basstherapeutische Echochamber wieder von auswärts und diesmal vom schönen Meeresrausch Festival im Peenemünder Hafen.
Bis dahin teilt fleißig diese Sendung, lasst auch gern einen Kommentar da.
Habt ein gute Zeit.
Bass ahoi
Saetchmo

TRACKLISTE

Intro
01 DJ Hazard & D.Minds – Mr Happy (AKOV’s Tripped Out Bootleg Remix)
02 Grodio – Baby komm
03 DRANQ – F That
04 Psymbionic – Carbon Based Lifeform ft. Gabriel Guardian (Stylust Remix)
05 DRANQ – Punk
06 DRANQ – Demons
07 INZO, Blookah – Let It Slide Feat. Leo Napier

Ostberlin Androgyn take over

08 addeN – Neukölln
09 Nicki Minaj – Feeling Myself ft. Beyoncé
10 Musa – Alles was ich hab feat. Amewu
11 Psychoplasmics – Kriminelt ft. TY
12 Tierra Whack – Unemployed
13 Lena Stoehrfaktor – Passt aufeinander auf
14 Desiigner – Panda
15 Toni Strange – Flaky
16 Tyler The Creator – OKRA
17 Alice Dee – Wildstyles
18 Stormzy – Vossi Bop
19 Tightill – Prinz
20 Mara – Foufoune
21 OG Keemo – Vorwort
22 Karol Conka – É o Poder
23 Action Ahrens – Ohnmacht
24 Killavesi ft. Bootychaaain – Kill dat shit
25 EBOW – Schmeck mein Blut
26 Stefflon Don – 16 Shots
27 Juju – Live Bitch
28 Slowthai – Inglorious ft. Skepta
29 Haiyti – Barkash
30 Rico Nasty – Rage
31 Countess Malais – KASH
32 Hunney Pimp – Wundalond
33 Tommy Genesis – Tommy
34 Ali Whales & Smog – Für immer

35 Black Market – The Guns of Brixton
36 Cosmic Touch – Sporeal Encounters
37 The Glitch Wizard – Lo-Fibrations
38 Cosmic Touch – Under The Surface
Outro

[Die basstherapeutische Echochamber läuft (so ziemlich fast) immer am Donnerstag um 21 Uhr im Livestream]

Unterstütze mich mit einem Abo auf Steady

oder schau mal im Shirt-Shop vorbei