250 mal Echochambervibes

mehrbass

Un-glaub-lich!
250 mal Echochamber.
250 mal mindestens 2 Stunden macht 500 Stunden Musik.
Das sind 21 Tage Mucke am Stück.
Zusammengetragen in 6 ½ Jahren.

Un-glaub-lich, aber da sind wa.
Ihr und icke.
Zusammen weil ohne Hörer wäre das Ganze ja ziemlich witzlos.
1000 Dank.

Ick freu mir und hätte nie gedacht, dass ich das solange durchhalte. Aber so ist das mit Sachen die Spass machen. Da vergisst man schnell den Aufwand, den so eine Sendung mit sich bringt.

Um es mal konkreter zu machen und damit ein wenig transparenter:
Ich sitze an einer Echochamber circa 8 Stunden.
Das beinhaltet Recherche, viel schlechte Musik hören um die 10 % gute zu finden, dann alles in eine schöne Reihenfolge bringen und spitzenmässig verlinken.
Da sind die 2 Stunden Livesendung dann nicht reingerechnet. Das ist nämlich der entspannteste Part der Echochamber. Mit euch im Chat und mir am Mikrofon, da fällt bei mir aller Stress ab und ich fühl mich zu Hause.
Das schaffen sonst nur meine Freundin und mein Lieblingsverein.

Diesen Umstand muss man feiern und ich hab mir dazu einen der bestesten Studiogäste eingeladen, den man so haben kann.
Ronny vom Kraftfuttermischwerk ist niemand, den man vorstellen muss.

Mit ihm und seiner Family verbinde ich gemeinsam verbrachte DJ Nächte, schöne und schräge Festivalerinnerungen und Vodka.

hdo

Meine beiden einzigen ordentlichen Schappsgläser hat mir Ronny bei seinem ersten Besuch in meiner Sendung mitgebracht.
Diese legendäre Drum and Bass Echochamber zusammen mit Mogreens.
(Der auch gern gekommen wäre, aber im Moment das United Kingdom unsicher macht)


Download

Wenn es richtig eskaliert, kommt sowas bei raus.

Was war ich betrunken, hahaha. Es bleiben aber eben auch nicht die Nächte haften, in denen man geschlafen hat, sag ich mal.

Damit wäre der personelle Teil jedenfalls geklärt, aber da muss ja auch musikalisch was besonderes kommen, is klar wa. Ich hab lange überlegt und dann fiel mir ein, was ich noch nie in der Echochamber gemacht hab.
Lieblingsplatten spielen. Da ich das auch mit Ronny zusammen noch nie gemacht hab, frugte ich ihn also und auch er hält das für ’ne knorke Idee.

Um es noch interessanter zu machen, wird es keine Genrevorgaben geben.
Alles ist möglich und ich bin sehr gespannt, wie das wird. Mal sehen wieviele Platten wir doppelt mitbringen.

Ihr könnt das selbstverständlich live mitverfolgen im besten Musikpodcast der Welt,
der Echochamber.
Am Donnerstag um 21 Uhr mit Chatterei bei den Blogrebellen oder direkt und ohne Umwege im Saetchelivestream.

Ick freu ma riesig!

PS: Wer persönlich vorbei kommen will nur zu. Tag der offenen Tür in der Echochamber. Bringt Bier und Vodka und was ihr sonst noch so braucht. Ausser Waffen ist quasi alles erlaubt. Rinjehaun.

Ein Gedanke zu „250 mal Echochambervibes

  1. Pingback: Heute Abend, 21:00 Uhr, live: Saetchmos 250. Echochamber mit icke | Das Kraftfuttermischwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.