Echochamber 290 (30.03.17)

Das war letzte Woche doch eine extrem entspannte basstherapeutische Maßnahme.
Dann mach ich das doch in dieser Echochamber gleich nochmal…nur anders.

Einige der Songs auf Audhentiks neuer „Muza“ EP konnte man exklusiv schon in der 284. Ausgabe dieser Sendung hören und nun sind sie für jeden zu haben. Sogar für umme, wenn man gerade knapp bei Kasse ist. Zu hören gibt es wie immer großes Soundkino und man spürt deutlich die musikalische Weiterentwicklung des Berliner Musikers. Da passiert im Hintergrund der Songs noch viel mehr und auch die Beats haben eine andere Qualität. Mein absoluter Favorit ist N8falter und ich bin sehr gespannt auf das vorraussichtlich im Sommer erscheinende Album.

Ein lange erwartetes neues Full Dub Album ist draußen, heißt „Heavy“ und klingt genau so. Schwerer Dub im typischen Full Dub Style, mal langsam, mal steppersschnell, immer fett und hart im Limiter. Dijon ruled nicht nur senftechnisch, sondern auch was Dub angeht. Empfehlung von mir.

Im New School Dublager sind zur Zeit 80er Jahre Synthis schwer angesagt. Interessante Sache, die mir nicht erst bei Thriakis Dub Destroyers neuem Album „Voyager Zone“ auffiel. Ein wenig 8-Bit Tüdelü und einige Dubstep Ya-Yas geben dem Ganzen eine ganz besondere Note.

Wieder ein sehr schönes Digi Steppers Album des ukrainischen Dubproduzenten Plusstepper. Vom Sound her ist „Fiyah Dub“ solide und geradezu klassisch zusammengefügt.

Kilometertiefe, bass- und beatbetonte Musik findet man auf TMRWs „Ile Rouge“ EP. Gefällt sehr und bekommt 5 Daumen nach oben.

Zum Schluss noch ein wenig gechillte Psymucke straight outta Moskau Ziddy. Der Sampler „Ethneomystica Vol.3“ des russischen Netlabels Mystic Sound Records ist ein schöner und ein schön gechillter, aber das erwähnte ich ja bereits. Klingt nach Festival After Hour, kurz bevor die Anlage wieder hochgefahren wird.

Soviel für dieses Mal.
Nächsten Donnerstag gibt es eine neue Ausgabe der Echochamber.
Therapeutischer Effekt ist garantiert.
Bis dahin
Kommt gut durch die Woche
Bass ahoi
Saetchmo

Trackliste

Intro
01 Full Dub – Heavy Breaking
02 PlusStepper – Irie Dub
03 Thriakis Dub Destroyer – Space Therapy feat. Sensi-T
04 Full Dub – The wall
05 Thriakis Dub Destroyer – Heard This
06 TMRW – Enina
07 Ishdub – Pequenisky
08 PlusStepper – Inna Ghetto
09 Full Dub – Inside
10 Thriakis Dub Destroyer – Ghost Track
11 Audhentik – Muza (Pt. I)
12 Audhentik – Witjas (TRVE Remix)
13 PlusStepper – Forward
14 Full Dub – Legendary Horn
15 PlusStepper – Eartical Dub
16 Full Dub – Arc
17 TMRW – Efatra
18 TMRW – Iray
19 Yestegan chaY – Air Force None
20 TMRW – Roa
21 PlusStepper – Idicate To EGUQ
22 Thriakis Dub Destroyer – Introzone
23 TMRW – Dimy
24 Naturelement – The Holidayer
25 Chronos – Kunilingus
26 Juju Planet Dub ft. 3Duby – Kaleidoscope
27 Audhentik – N8falter
28 Thriakis Dub Destroyer – Autoself Destruct
29 Perpetual Loop – The Crowd
30 Radioactive Sandwich – La Muerte Peluda
Outro

[Die Echochamber therapiert (fast) immer Donnerstags um 21 Uhr mit Chat und Bass]

4 Gedanken zu „Echochamber 290 (30.03.17)

  1. Hey Bass-Therpeut,

    wieder mal eine feine Sendung, vor allem die Trompompen und so 😊

    Nun kann ich gut erholt ins weekend starten

    Gruß Enrico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.