Echochamber 396 mit Kobpy (21.11.19)

Was soll ich sagen, es ist tatsächlich schon wieder ein Woche rum und somit Zeit für eine neue basstherapeutische Maßnahme in der Echochamber. Dieses Mal habe ich mir wieder einen Gast eingeladen und freue mich, Jakob aka Kobpy in der Sendung begrüßen zu dürfen.

Er war schon mal als „stiller“ Gast vor Ort und diesmal muss er Musik mitbringen, sonst kommt er nicht in die Kammer rein, hehehe. Aber im Ernst, lauscht dem Menschen, er hat musikalisch einiges zu erzählen.

Vorab aber wie immer ein paar kurze Empfehlungen von mir:

Brian May (nicht der Gitarrist) aka Beam Up und Bartez, bekannt als Bassist von Braintheft, haben sich zu einem interessanten Projekt zusammengetan. „qnp“ heißt es und warum das so ist, erschließt sich, wenn man das Ganze mal auf den Kopf stellt. Die erste EP des Duos trägt den Titel „Quiet Riot“ und vereint darauf mehr als nur die Liebe der beiden zu dubbigen Basslines. Man kann auf dem sehr schön produziertem Erstling einen nicht unerheblichen, nun nennen wir es mal Berlineinfluß wahrnehmen. Kein Wunder, haben sich der Australier Beam Up und der Franzose Bartez doch in der Hauptstadt kennen gelernt, was dann auch die deutschen Songtitel erklärt. Ich bin sehr gespannt auf weitere Veröffentlichungen und noch ganz viel mehr auf eine live anschaubare Version der beiden.

Luczid, „Gravity Cannon„, Wakaan. Mehr muss ich wirklich nicht mehr sagen, oder? Der Titeltrack ist der Killer und quasi schon als Naughty List Intro vorgemerkt. Allerdings besteht nicht die ganze EP aus Sägezahnmassaker, woran die Features mit Sängerin CASHFORGOLD einen nicht unwesentlichen Anteil haben.

Soviel für diese Woche liebe Tieffrequenzlovers. Es war mir wie immer eine riesige Freude und ein Megafest. Habt viel Spaß mit meinem Studiogast Kobpy und lasst gern einen Kommentar da. Empfehlt die Sendung weiter und seid auch nächsten Donnerstag wieder in der Echochamber dabei, wenn ihr wollt und wenn ihr könnt.

Bis dahin

Bass ahoi

Saetchmo

TRACKLISTE

Intro

01 LUZCID, Champagne Drip – Gravity Cannon
02 HVWKS – Go Hard
03 Harrier – Strangers (Original Mix)
04 LUZCID, HEXIS – Breaking Out
05 Erritate – Wake Up
06 Substance – Zen
07 TOXIC – Are You Ready

ab hier Kobpy:

08 Romano – Copyshop
09 Dexter – Spaceways
10 Rex the Dog – Sicko
11 Rex the Dog – Frequency
12 The Moog Cookbook – Bob’s Funk
13 Etcha, Tyu – Stephen Hawking (tyu Remix)
14 Jacob Bellens – Polyester SKin (Abstraxions Remix)
15 Meat Beat Manifesto – Unavailable Memory
16 Max Dahlhaus – Wrath
17 Perforated Cerebral Party – Asssa
18 Oliver Hunteman – 50.1 Simple Symmetry
19 Marvin & Guy – Best Ice Cream of Guwahati
20 Peaking Lights Acid Test – Eyes to Sea Live at Pd 11-14-15
21 Cousin Vic – Suck my Tick (Perforated Cerebral Party Mix)
22 Joney – K-Hole
23 Surfers Metacentric – Bolt
24 Jacques Palminger, Erobique & Ivon – Wann strahlst Dub
25 Fischmob – Adieu

dann wieder icke

26 Funkanizer – Down With The Birds
27 Boogie Belgique – Chicago (Proleter Remix)
28 MiKrodot – Future Dub
29 qnp – Quiet Riot
30 qnp – Verpeilt

Outro

Die basstherapeutische Echochamber läuft (so ziemlich fast) immer am Donnerstag um 21 Uhr im Livestream

den Podcast kannst du hier catchen

Unterstütze mich mit einem Abo auf Steady

oder schau mal im Shirt-Shop vorbei

2 Gedanken zu „Echochamber 396 mit Kobpy (21.11.19)

  1. Hallo Kobpy, Hallo Saetchmo…

    vielen Dank für die Musik. Musste heute Nacht noch was wegarbeiten. Da hat das wunderbar gepasst. Nicht ganz so aufgeregt aber trotzdem mit Puls und Ambition.

    Mega!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.