Im Busch at Plötzlich am Meer

SaetchmoPloetzlichamMeerCov

Modder, Matsch und Mörderbass.
So kann man dieses Wochenende auf den Punkt bringen.
Oh und Ostsee, ganz wichtig.

Da findet das Plötzlich am Meer Festival nämlich statt, an der polnischen Ostseeküste und wenn man ein paar Schritte vom Artist Care läuft, ist man in der Tat plötzlich am Meer.

Wäre in dem Fall aber gar nicht nötig gewesen, da der Backstage Zeltplatz an sich locker als Binnenmeer durchgegangen wäre. Diverse Floors fielen ebenfalls einem ergiebigen Regen zum Opfer, so das einige Tanzflächen erst Freitag in tiefster Nacht eröffneten. Die Radio Stassja Live Bühne zum Glück nicht, so konnte ich mir Romanos „Klaps auffen Po“ Tour Abstecher ansehen und hatte viel Spass dabei.

Selbst aufgelegt hab ich dann in der Nacht vom Sonnabend zu Sonntag von halb 5 bis um 7. Also quasi zum Sonnenaufgang und die Stelle kann man auch deutlich hören, wo mir auffiel: Ey, is ja schon wieder hell.

Ich habe zusammengefasst also auf dem letzten Festival für mich dieses Jahr barfuss im Schlamm Musik gemacht und es war ein Abenteuer mit sternenklarer Vollmondnacht, Sonnenaufgang am Strand und allem Pipapo. Nur Fotos hab ich wieder keine gemacht, aber da gibt es sicher tausende im Netz zu finden.

Angehört hat es sich so.

wie gehabt auch bei Soundcloud, aber ohne download

In diesem Sinne
Bass ahoi
Saetchmo

PLAYLIST
01 Bassnectar – Butterfly ft. Mimi Page
02 Kwality – Doug Wilson
03 Donkong – The Journey Pt.2 (Audhentik Remix)
04 Volor Flex & Encode – Altiplano
05 Olie Bassweight – Why are you here?
06 Tua – LTNTMX – Sunshine
07 Frootz – Ritual (Wraz Remix)
08 Enigmatik Dub – Cutoff
09 Tetra Hydro K – Exode feat Panda Dub
10 Tetra Hydro K – Tetra Hydro Kamasutra
11 D Operation Drop – Free Herb (Mikael Remix)
12 Dusza – Tarjar
13 KrudKutter – Hover Drones
14 Nosa – Cypher
15 Chitoon – Calamity
16 Professor Chinnen – Red Eye (vocal)
17 Full Dub – Murderer black (Dub version)
18 Dub Engine – Warrior In The Dub
19 Gaze ill – 5th Region
20 Lowryder – Autoflowering (Piano Version)
21 Audhentik – Chöd
22 Pyrodox – Unleashed
23 Truth – Great Man
24 Irie Worryah – Fally Ranking
25 Masked – Warrior
26 Biome Feat Fox – No tomorrow (Original)
27 Taiko – Bode
28 Audhentik – Hattori Hanzo
29 Infra & M3T4 – Rocket Ships
30 Sovereign – The Blue
31 Michael Exodus – Smile
32 Easy Star Allstars – Time (Groove Corporation Rmx)
33 Coco and the beans – Over the rainbow
34 Seven Dub – Rock It Tonight (Dub Mix)
35 Dub Machine – Orient Illusion
36 Dubtrak – Calling
37 Gregory Isaacs – Babylon Too Rough (D4N Remix)
38 The Roofriders – My Brain feat. Janiss Anton
39 Bassnectar – Vava Voom ft Lupe Fiasco
40 ENiGMA Dubz ft. Ghette – High Grade
41 Bassador – Sprung
42 Soulprodz – Dubstorming
43 Tara Putra – Dubland Mountains (Tor.Ma In Dub & DAF Remix)
44 Enigmatik Dub Feat. Tribuman – Dub Echo 01
45 Waeze – Red Eye
46 D-Operation Drop – Lapse
47 Legend4ry – TCSBNOL (Audhentik)
48 Steinregen Dubsystem – Den Dagen (Steinregen Dubsystem remix)
49 Full Dub – Vampire
50 Brain Damage meets Vibronics – Letter dub
51 Beam up – Dive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.